Massage & Entspannung

Die Massage und ihre Wirkung

 

Die Arbeit am Computer, Stress, falsche Körperhaltung und sportliches Training kann zu Muskelverspannung und zu Kopfschmerzen führen. Die Muskulatur verspannt und verhärtet sich und beeinträchtigt die Lebensqualität. Die Beeinträchtigung der Gelenke und eine fehlerhafte Körperhaltung sind die Folge. Durch gezielte Massagen lassen sich Verspannungen lösen und Verhärtungen beseitigen. Sie bekommen ein neues Körpergefühl, die Lebensqualität wird wesentlich verbessert und Sie fühlen sich dynamischer. Die Blutzirkulation wird angeregt und das Bindegewebe stabilisiert. Eine Massage dient der Vorbeugung gegen Muskelkater. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden positiv beeinflusst. Durch eine Massage wird die Regenerationszeit nach einer Trainingseinheit verkürzt und somit die Leistungsfähigkeit schneller wieder hergestellt. Während der Massage geben Sie Ihrem Körper die Gelegenheit sich zu entspannen und abzuschalten. Nach der Massage fühlen Sie sich ausgeruht und entspannt. Die Massage gehört zu den ältesten Behandlungsmethoden.

 

 

 

Massagen

Engagieren Sie mich für eine Massage: Optimal zur Lockerung und Entspannung der Muskulatur zu Hause mit Tiefenentspannung.

Auch seperat am Arbeitsplatz um wieder ausgeglichen und leistungsfähiger zu werden.

Vorbeugend gegen Muskelverspannung nach einem harten Arbeitstag sowie zur Verbesserung der Regeneration nach dem Sport.

 

Dorn-Therapie mit Breuß-Massage

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Methode.

Sie dient der Korrektur von Beinlängendifferenzen,

Lockerung des ISG, also Darm-Kreuzbeingelenk, und Korrektur von Beckenschiefstände.

Weiterhin werden durch diese sanfte Therapie Wirbelblockaden aufgelöst und der Klient bekommt Anleitung zur Selbsttherapie bei Skoliosen, die selbst zu Hause durchgeführt werden können.

Anschließend wird die sanfte Breuß-Massage am Klienten durchgeführt.

Der Körper kann auf angenehmer Weise regenerieren und der Klient bzw. die Klientin fühlt sich frisch und erholt. Mit einer gewissen Portion Leichtigkeit ist die behandelte Person wieder im Gleichgewicht, sowohl körperlich als auch mental.

Die Behandlung wird erstmalig am kompletten Körper durchgeführt und dauert mindestens 1 Stunde.

Diagnose und Therapie gehen fließend ineinander über.

Dann kann später punktuell therapiert werden.

Verschiedene Entspannungstechniken

Durch Entspannungstechniken kann Stress frühzeitig entgegengewirkt werden.

Wir fühlen uns im Alltag ausgeglichen und sind belastbar in Stresssituationen.

 

Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson

Die progressive Muskelentspannung ist die bekannteste Entspannungstechnik zur Verminderung und Prävention von Stress.

Es werden einzelne Muskelpartien angespannt und unter dieser Spannung einige Sekunden gehalten.

Dann wird die Spannung wieder gelöst.

Durch den Kontrast der An- und Entspannung des Muskels wird die eintretende Entspannung intensiver wahrgenommen, als die vorherige Anspannung.

 

Autogenes Training

Durch autogenes Training wird das vegetative Nervensystem stimuliert.

In einer angenehmen Position versuchen wir durch verbale Suggestion die eigene Körperschwere und unsere Eigenwärme bewußt zu empfinden.

Dadurch entsteht eine tiefe innere Ruhe in unserem Körper.

Wellness- und Sportmassagen

Die Wellness-Massage ist eine sehr alte Tradition der Ägypter, Perser und Chinesen.

Diese Massage dient der Entspannung und der Gesunderhaltung des Muskelgewebes, sowie der Entspannung von Körper, Seele und Geist.

Diese Massage fördert die Durchblutung und erzeugt durch die entstehende Wärme eine angenehme Entspannung.

Verwendet wird Mandelöl, Jojobaöl oder Massagekerzen in verschiedenen Duftrichtungen.

Die Sportmassage dient dazu, die Leistung und Regeneration des Sportlers zu verbessern.

Die zu bearbeitende Muskulatur (z.B. beim Läufer die Beine), wird kräftig geknetet, Verhärtungen gelöst und der Muskel zum Ende der Massage großflächig Richtung Herz ausgestreift.

Diese Massage ist dem Sportler angepasst und ich gehe auf die Bedürfnisse und speziellen Probleme der ausgeübten Sportart ein.

Die Massage verringert den Muskelkater, also werden die Schmerzen gelindert und der Sportler ist schnell wieder einsatzfähig.

Eine gute Massage wirkt positiv auf die Muskulatur, fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Mehr Informationen zu deiner Entscheidung findest du hier Hilfe.

Wähle eine Option um fortzufahren.

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren musst du eine Auswahl für die Cookies setzen. Hier siehst du eine Erklärung zu den Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Cookies von Analyse- und Tracking-Tools wie zB Google Analytics (wird auf dieser Seite aber nicht verwendet)
  • Nur first-party Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies dieser Seite zulassen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies erlauben, außer die, die aus technischen Gründen gesetzt werden müssen.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück