Pilates & Stärkung der Rumpfmuskulatur

Pilates

Pilates wurde vor über 80 Jahren von Joseph H. Pilates entwickelt. Die Besonderheit des Pilates Trainingssystems, das aus vielen verschiedenen Übungen besteht, ist das Wechselspiel aus Dehnung und gleichzeitiger Kräftigung der Muskulatur. Der Körper wird als Einheit betrachtet, geistige und körperliche Fitness stehen im ausgewogenen Verhältnis zueinander.

Pilatestraining kräftigt die Stützmuskulatur, das so genannte POWERHOUS, das für unsere aufrechte Körperhaltung zuständig ist. Joseph H. Pilates der 1880 in Düsseldorf geboren wurde erfand diesen Begriff, um zu verdeutlichen, dass alle Bewegungen von unserem Körperzentrum ausgehen.

Die einzelnen Übungen werden von unterschiedlichen Atemrhythmen begleitet.

Es geht darum, eine starke Kernmuskulatur zu bilden, die Flexibilität zu verbessern, Bewegungen zu harmonisieren und ein differenziertes Körperbewusstsein zu entwickeln.

Pilates kann zur allgemeinen Fitness bei Personen jeden Alters angewandt werden.

Man kann es in fortgeschrittenen Kursen mit anderen Sportarten verbinden, um die Leistung in allen Bereichen erheblich zu verbessern.

Das Training beinhaltet Kräftigung, Stretching und bewusste Atmung, wobei immer darauf Wert gelegt wird, die Übungen bewusst und langsam auszuführen.

Pilates verbessert erheblich die Körperhaltung und das Körperbewusstsein, was zur Folge hat, dass die psychische Verfassung positiv beeinflusst wird.

Stärkung der Rumpfmuskulatur

Die Personal Trainerin Ann Kuper hat spezielle Hula-Hoop-Reifen in ihr Trainingsprogramm aufgenommen.

Diese Reifen hat sie in drei unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung: 1,23 kg schwere Reifen mit kleinen Magneten, 1,6 kg schwere mit normalen Magneten und 2,0 kg schwere mit großen Magneten.

Unter ihrer Anleitung werden die Teilnehmer jeweils nach der Aufwärmphase an dieses Trainingsgerät herangeführt und auf ein spezielles Training der Rumpfmuskulatur vorbereitet.

Da die Hula-Hoop-Reifen mit Magneten ausgestattet sind, erzeugen sie ein Magnetfeld, was zum besseren Stoffwechsel und zu guter Blutzirkulation führen kann.

Spezielle elastische Noppen im Inneren des Magnetic Health Hoops verhindern das Abrutschen während des Trainings und ermöglichen eine effektive Massage der Bauch- und Rückenmuskeln, was zu einer schnelleren Fettverbrennung im Taillenbereich, zur Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit und zur Verstärkung der Verdauung führt.

Magnetic Health Hoop ist viel schwerer als normaler Hula-Hoop, was ihn auch wesentlich effektiver macht.

Schon nach einigen Wochen täglicher Übungen können Sie die äußerst starken Fortschritte erkennen.